Unser Blog mit Ingenieur-Know-how, Themen und Trends für die B2B-Welt

Besuch Hannover Messe 2015.

Von der Vision zur Wirklichkeit

erstellt am: 15.04.15 | von: PUNKTUM | Kategorien: Punktum

Unser Rundgang auf der Hannover Messe 2015 ist beendet.

 

Fazit: Das große B2B-Thema „Industrie 4.0“ oder „Internet der Dinge“ hat inzwischen den Weg von den Schlagzeilen der Presse zu den praktischen Applikationen gefunden. Wobei die deutsche Industrie unserer Meinung nach mit ihrer hochpräzisen intelligenten Sensorik und Aktorik sowie dem hohen Prozess-Know-how sehr gut aufgestellt ist – auch wenn sie sich in der öffentlichen Wahrnehmnung hinter Internetgrößen wie Google und Microsoft schwer tut. Dennoch: Die Hannover Messe zeigt, dass die „Hidden Champions“ ihre B2B-Marke stärken und auch in der B2B-Kommunikation langsam aufholen. Auch bei kleineren Mittelständlern sind die legendären „Hasenkästen“ mittlerweile nahezu vollständig durch großzügigere und einladende Standarchitekturen abgelöst.

 

Ebenfalls spannend: die Zusammenarbeit von Mensch und Roboter bei Montageprozessen. Ohne Risiken und Einschränkungen der Sicherheit arbeiten Roboter dabei im Wortsinne Hand in Hand mit Mitarbeitern in der Fertigung. Das wird das Einsatzgebiet der Robotik erweitern und unterstützt den Trend zur flexibleren Herstellung immer kleinerer Stückzahlen und immer mehr individualisierter Produkte.

 

Mindestens genauso faszinierend, nicht nur wegen unseres letzten B2B-Dialogmarketing-Einsatzes in Asien, ist das Partnerland Indien. Ein stark wachsender Markt, der sich auf der diesjährigen Hannover Messe mit einem sehenswerten und farbenfrohen Messestand präsentiert. Ein Zukunftsmarkt gerade im B2B, der für die europäische Industrie und sicher auch in der B2B-Kommunikation neue und interessante Perspektiven verspricht.